-->

Drachensommerfest ♥

Montag, 10. Juli 2017



Wie cool ist das denn? Der Drachenmondverlag macht ein Sommerfest!!
Nachdem schon die Verlagseröffnung unglaublich schön war haben Tinker und ich uns zum Ziel gemacht, auch ans Sommerfest zu fahren. Daher haben wir beschlossen ,die 7 Stunden Fahrt auf uns zu nehmen, und ich habe für euch ein paar Eindrücke gesammelt.♥



Am Freitagabend sind wir los gefahren mit einer Sammlung RedBull und meinen Sporify Playlists. Wir haben fest damit gerechnet. dass wir in einen Stau kommen, doch glücklicherweise sind wir super durchgekommen. Vielleicht lag es auch daran, dass alle geflüchtet sind, da wir die gesamte Autobahn mit unserer Disneymusik beschallt haben und schön laut mitgesungen haben. :D♥
Um 02:00 Uhr morgens sind wir endlich angekommen und bauten das Auto erstmal in unser "Penthouse" um. ;)






Am Morgen ging die Suche erst einmal nach einer Toilette los. Schnell haben wir auch ein süßes Café gefunden, dass eine Toilette hatte und ein super Frühstückbuffet . Wer ein schönes und wirklich leckeres Frühstück sucht, dem können wir das Café New York definitiv empfehlen! Auch die Mittagsspeisen und Cocktails sahen super aus. Mein Favorit war aber der frisch gepresste Orangensaft. (Wie man unschwer am Bild erkennen kann)
Zurück an unserem Schlafparkplatz haben wir uns in Ruhe fertig gemacht und uns dann in den Biergarten gesetzt, der vor unserer Nase am Rhein war. Um kurz vor 12:00 ging es dann zum Drachennest, wo schon einiges los war.
Nachdem alle mit Umarmungen versorgt wurden, bestaunten und beschmachteten wir die Deko und das Essen. Ich kann mit Stolz sagen, einen Drachenkeks gemapft zu haben und ja, sie sind so lecker wie sie aussehen!! Astrid und das ganze Drachenteam haben ein unglaubliches Fest auf die Beine gestellt. Trotz der abnormalen Wärme, vor allem im Laden bei gefühlten 100c° war die Stimmung enorm entspannt.
Das Drachenteam hat auch wieder einmal ein gigantisches Mitnimmsel sich ausgedacht! Ich gebe zu, ich finde diesen Fidget Spinner Hype so bekloppt. Ich wollte nie einen und hätte dafür auch nie Geld ausgegeben. Doch für dieses Schmuckstück hätte ich sofort gezahlt. *-*
Es war einfach ein gelungenes Fest!! Ich habe zuckersüße Leute kennengelernt und war begeistert von der super Stimmung. ♥





   




Wir haben uns noch vorgenommen, bevor wir uns wieder ins Auto setzten, dass wir einen Abstecher in Köln machen um ein bisschen Shoppen zu gehen. Erster Stopp: Primarkt ;*
Hoollyyy war der voll! Doch wen wundert es, an einem Samstag, bei super Wetter. Dennoch sind wir mit zwei großen Tüten raus. (Zugegeben die Tüten waren eher voll mit Merch und Socken. Auf dem Bild  seht ihr meine neu ergatterten Hausschuhe, die auf dem Heimweg gleich mal getestet werden mussten) Da Tinker noch nie in einem Elbenwald war, haben wir beschlossen, dort auch einen kurzen Stopp zu machen. Was wir uns aber nicht gemerkt haben ist, in welcher Richtung das Parkhaus ist. :D
Dank GoogleMaps sind wir gefühlte 10mal um die komplette Innenstadt, ohne auch nur annährend in die Nähe des Parkhauses zu kommen. Zum Glück gibt es ein paar hilfsbereite Kölner die uns sagen konnten, wo wir unser Auto finden. Mit Hunger, Durst und schmerzenden Füßen haben wir uns dann auf den Heimweg gemacht.
Unseren Hunger und Durst haben wir bei BurgerKing beseitigt und dort auf der Raststätte auch unser "Penthaus" wieder aufgebaut und eine Runde geschlafen. Denn es war dann auch schon ganz schön spät.





   



Kommentare:

  1. Es war sooooooo schön und der Blogbeitrag ist mega toll 😍😍😍

    AntwortenLöschen
  2. Ein toller Beitrag! ♥ Du hast die Eindrücke super zusammengefasst und ich bin immer noch begeistert, dass ihr einen so langen Weg auf euch genommen habt. Es war total schön, dich und Tinker kennenzulernen :)

    Liebe Grüße ♥

    AntwortenLöschen